Diät zur Reinigung des Körpers von Parasiten. Hausmittel, Limonaden, Pillen

Jeden Tag gelangt eine große Anzahl von Bakterien, Larven und anderen pathogenen Mikroorganismen aus der äußeren Umgebung in den menschlichen Körper, mit der eine gesunde Immunität erfolgreich bekämpft wird. Wenn sich eine Person jedoch nicht an den richtigen Lebensstil hält, nimmt die Immunität ab und parasitäre Organismen beginnen sich schnell zu vermehren.

Parasiten ernähren sich im Körper von nützlichen Substanzen, was zu Beschwerden und einer Verschlechterung der Gesundheit führt. Es gibt viele Möglichkeiten, sich von Invasionen zu befreien: Medikamente, Anthelminthika und alternative Medikamente, Volksheilmittel, Kräuter, mit denen Sie parasitäre Mikroorganismen effektiv und schnell loswerden können.

Parasiten im Körper

Wann sollte ich reinigen?

Die folgendenSymptome können auf eine Helmintheninfektion hinweisen:

  • häufige Kopfschmerzen und Schwindel;
  • ständige Schwäche, Müdigkeit;
  • plötzliche Übelkeitsanfälle;
  • erhöhter Speichelfluss;
  • häufiger Hunger;
  • verminderter Appetit, was zu Gewichtsverlust führt;
  • allergischer Hautausschlag, Dermatitis;
  • Zähneknirschen und Schnarchen im Schlaf;
  • Depressionen, psychische Störungen;
  • verminderte Immunität, Anämie;
  • Papillombildung, Altersflecken.

Sie können das Vorhandensein von Helminthen im Körper auch durch äußere Anzeichen bestimmen. Die Haut einer infizierten Person wird mit der Zeit fettig, mit Pickeln, Akne, Falten treten früh auf, der Teint wird stumpf. Bei Frauen kann der monatliche Zyklus unterbrochen werden, gutartige Neubildungen treten in Brust und Gebärmutter auf.

Vorbereitung zur Reinigung des Körpers von Parasiten

  • Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass Parasiten tatsächlich im Körper leben.
  • Zusätzlich zur allgemein anerkannten Untersuchung des Kot auf das Vorhandensein von Wurmeiern gibt es viele Labortests, die zur Diagnose parasitärer Infektionen verwendet werden. Diese Studien sollten durchgeführt werden, um sicher zu wissen, ob und welche Parasiten im Körper vorhanden sind.
  • Ungefähr10 Tage vor Beginn der Reinigung sollten Sie auf eine leichte und gesunde Ernährung umstellen, scharfe, fettige und süße Lebensmittel ausschließen. In Ermangelung von Kontraindikationen für Vegetarismus können Sie heutzutage nur Obst, frisches Gemüse und frisch gepresste Säfte mit Fruchtfleisch essen (sie enthalten mehr Ballaststoffe).

Pass auf!Ein wichtiger Aspekt bei der Vorbereitung auf die Reinigung ist die Flüssigkeitszufuhr des Körpers.

Ideal, wenn eine Person 2 Liter pro Tag verbraucht. Wasser und auch Infusionen trinken.

Bei Verstopfung vor der Reinigung sollte dieses Problem behoben sein: Sie können eine Woche lang ein mildes Abführmittel einnehmen und, wenn es nicht wirksam ist, mehrere Einläufe machen.

Methoden zur Reinigung des Körpers

Es gibt verschiedene alternative Methoden, um Parasiten loszuwerden

Das Buch "Leben ohne Parasiten" beschreibt viele Möglichkeiten, sich von Helminthenbefall zu reinigen. Laut dem Autor sind 80% aller Krankheiten auf parasitäre Infektionen zurückzuführen, weshalb eine regelmäßige Reinigung für den Menschen so wichtig ist.

Parasiten vertragen bekanntermaßen keine zu bitteren Kräuter und Lebensmittel. Dies wurde die Grundlage der Rezepte gegen sie.

Pass auf!Zur Reinigung der einfachsten Mikroorganismen, die zu Stoffwechselstörungen, Entzündungen des Magen-Darm-Trakts und Veränderungen der Leber führen, empfiehlt der Arzt die Verwendung bitterer Pflanzen: Wermut, Ingwer, Nelken, schwarze Walnüsse, Rainfarn.

Es wird empfohlen, aus diesen Kräutern Tee oder Pulver zu machen, die dann zu Brotbällchen gerollt und geschluckt werden. Es ist sehr einfach, Tee zuzubereiten: Gießen Sie 200 ml kochendes Wasser über 0, 5 Teelöffel Kräuter, lassen Sie es nicht länger als 10 Minuten, warten Sie, bis es sich erwärmt, und trinken Sie auf nüchternen Magen.

Das Pulver wird durch Mahlen trockener Pflanzen hergestellt. Es ist gut, Entwurmungspräparate aus verschiedenen Kräutern zuzubereiten.

Die zweite Reinigungsmethodeist radikaler, aber, wie der Autor behauptet, effizienter. Dies ist ein fünftägiges Fasten oder die Verwendung von Urin (Ihrem), den Sie trinken oder Einläufe machen können. Es wird empfohlen, solche Verfahren viermal im Jahr zu wiederholen.

ärztlicher Rat

Der Autor verschiedener Reinigungstechniken schlägt dieReinigung von Parasiten mit Einläufen mit angesäuertem Wasservor. Die Verfahren müssen zweimal durchgeführt werden: morgens von 5: 00 bis 7: 00 Uhr, nachmittags - von 6: 00 bis 7: 00 Uhr.

Es ist wichtig zu wissen!Es wird empfohlen, Wasser für Einläufe bei Raumtemperatur zu verwenden, vorzugsweise gereinigt, aber nicht gekocht.

Sie können das Wasser mit Zitronensaft, Sanddorn und Preiselbeere säuern, aber das Beste ist Cranberry - es betrifft nicht nur Würmer, sondern auch die einfachsten Mikroorganismen.

Für einen Einlauf benötigen Sie 2 Liter Wasser, 2 Esslöffel. Esslöffel Saft und ein Esslöffel Kochsalz: Beseitigt die Schwellung, die häufig bei normalen Einläufen auftritt. Sie müssen darauf vorbereitet sein, dass nach jedem Einlauf mehrere Fahrten ins Badezimmer stattfinden, bei denen nach und nach Helminthen austreten. Die meisten Parasiten treten in der Regel zum letzten Mal auf.

Nach dem Eingriff empfiehlt der Arzt täglich 10 Tage lang, ein Glas Kamillensud oder 2 Gläser frisch gepressten Apfelsaft zu trinken, um die Schleimhäute der Verdauungsorgane wiederherzustellen.

Pillen gegen Parasiten

Wenn vor der Behandlung von Helminthen hauptsächlich Kräuterpräparate durchgeführt wurden, gibt es jetzt auf dem Markt eine ziemlich breite Palette von Arzneimitteln synthetischen Ursprungs, die sicherer und wirksamer sind.

BeliebtesteAnthelminthika:

Ein universelles Mittel gegen viele Arten von Helminthen, einschließlich gemischter Infektionen. Es wird zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen, die Dosis hängt vom Gewicht des Patienten ab. Es gibt nur wenige Nebenwirkungen, Kontraindikationen: Leber- und Nierenerkrankungen, Schwangerschaft, Bluthochdruck, Alter bis zu 2 Jahren.

Levamisol-Hydrochlorid-Tabletten sind gegen die meisten parasitären Infektionen wirksam. Abends eingenommen, besteht die Behandlung aus einer Einzeldosis. Sie können den Kurs frühestens eine Woche später wiederholen. Das Medikament ist mit Alkohol nicht kompatibel, hat eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen, die den Symptomen der Helminthiasis ähneln.

Tabletten mit einer Vielzahl von Effekten zerstören fast alle Arten von Würmern und sind für gemischte Invasionen wirksam. Sie werden einmal verwendet, in einigen Fällen bis zu 3 Tagen. Nebenwirkungen sind identisch mit den Symptomen der Helminthiasis, Kontraindikationen: Lebererkrankung, Stillzeit, Schwangerschaft, Alter bis zu 2 Jahren.

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Pyrantel. Das Mittel ist wirksam gegen Hakenwürmer, Spulwürmer, Peitschenwürmer, Madenwürmer. Es wird einmal verwendet, in einigen Fällen bis zu drei Tagen. Das sicherste für Kinder: In Suspensionsform kann es ab einem Alter von 6 Monaten angewendet werden.

Pillen gegen Parasiten

Rezepte zur Reinigung von Parasiten zu Hause

Beliebte Rezepte und Naturprodukte sind im Kampf gegen Parasiten nicht weniger wirksam

Knoblauch

Die bakteriziden Eigenschaften von Knoblauch sind seit langem bekannt. Es kann nicht nur Würmer, sondern die gesamte pathogene Flora des Körpers zerstören - Pilze, Bakterien, Viren. Knoblauch dient als gute Prophylaxe gegen die Entwicklung parasitärer Infektionen; Es kann Kindern in kleinen Mengen gegeben werden.

In Wasser oder Milch zubereitete Knoblauchklistiere werden zur selektiven Zerstörung von Würmern verwendet:

  • Um Knoblauchwasser zuzubereiten, kneten Sie den Knoblauchkopf, gießen Sie Wasser ohne zu kochen, bestehen Sie ein wenig darauf und belasten Sie dann:
  • Bei der zweiten Option müssen mehrere Knoblauchzehen in einem Glas Milch weich und frisch gekocht und dann gefiltert werden. Diese Einläufe können Kindern gegeben werden: Für ein Kind reichen 100 ml Brühe, für einen Erwachsenen 200 ml.

Die Klistierreinigung sollte eine Woche lang nachts durchgeführt werden.

Knoblauch-Tinktur in Cognac hat gute antiparasitäre Eigenschaften. Zur Zubereitung benötigen Sie 400 g Knoblauch und 1 Liter Brandy. Der Knoblauch sollte geschält, etwas gehackt und dann mit Brandy gefüllt werden. Bestehen Sie 3 Wochen im Dunkeln. Nehmen Sie einmal täglich 1 Esslöffel auf leeren Magen ein. Tinktur reicht für ca. 2 Monate - das ist der Kurs. Die Reinigung erfolgt höchstens einmal alle zwei Jahre.

Knoblauch für Parasiten

Aktualisierung

Die Soda-Reinigung erfolgt in drei Schritten und umfasst Einläufe: zwei Reinigungen und eine mit einer Sodalösung. In der ersten Phase wird der Darm mit einem Einlauf mit Salzwasser gewaschen: In 2 Litern gekochtem Wasser und dann auf 20 Grad abgekühlt 2 Esslöffel Salz auflösen.

Der nächste Schritt ist ein Einlauf mit Backpulver. Zur Zubereitung müssen Sie einen Esslöffel Soda in 800 ml warmem Wasser (40 Grad) auflösen.

Schließlich wird ein Reinigungseinlauf ähnlich dem ersten durchgeführt. Für eine höhere Effizienz wird empfohlen, dem Wasser frischen Zitronensaft zuzusetzen.

Die Behandlungen werden alle zwei Tage durchgeführt. Der Reinigungskurs besteht aus 8 Verfahren und dauert 16 Tage. Eine dreistufige Reinigung dauert ungefähr anderthalb Stunden.

Cognac- und Rizinusöl

Menschen verwenden häufig das Tandem dieser Produkte, um Parasiten auszutreiben. Es gibt eine Meinung, dass Würmer sich auf Cognac betrinken und ihre Fähigkeit verlieren, an den Darmwänden zu haften. Und wenn Sie zu diesem Zeitpunkt Rizinusöl trinken, ein ziemlich starkes Abführmittel, tritt eine intensive Darmreinigung auf, bei der berauschte Würmer zusammen mit dem Inhalt austreten.

Zur Reinigung wird hochwertiges Cognac- und Rizinusöl (in allen Apotheken erhältlich) verwendet. Auf nüchternen Magen müssen Sie 50 g Brandy und Öl trinken und dann mit warmem, süßem Tee abwaschen. es wird dazu führen, dass Würmer aus abgelegenen Ecken kriechen. In wenigen Minuten erfolgt unter dem Einfluss von Rizinusöl eine natürliche Darmreinigung.

Nach den Bewertungen treten Parasiten beim ersten Eingriff nicht immer auf. in einigen Fällen erst nach dem dritten oder sogar dem fünften, so dass es gereinigt werden muss, bis alle Helminthen herauskommen. Bei Bedarf können Sie mehrere Tage Pause einlegen. Danach kann der Vorgang fortgesetzt werden.

Rizinusöl für Parasiten

Wermut

In der Volksmedizin ist dies das erste Mittel gegen Parasiten. Es gibt einige Möglichkeiten, Absinth zu verwenden, und alle sind einfach zuzubereiten:

  • Brühe.Gießen Sie einen Esslöffel getrocknete Kräuter mit kochendem Wasser (200 ml), bestehen Sie ein wenig darauf oder halten Sie eine halbe Stunde in einem Wasserbad. In mehreren Schritten abkühlen und trinken.
  • Pulver. Sie können ein fertiges oder selbst hergestelltes pharmazeutisches Produkt verwenden - getrocknete Pflanzen müssen zusammen mit Blumen, Blättern und Wurzeln nur in einer Kaffeemühle gemahlen werden. Nehmen Sie das Pulver zweimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein. Es kann mit Wasser gewaschen oder zu Tee oder Saft gegeben werden. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat.
  • Tinktur. Gießen Sie das mit Alkohol zerkleinerte trockene Kraut: 5 Esslöffel Kräuter pro halben Liter Alkohol. Bestehen Sie 10 Tage vor Sonnenlicht und filtern Sie dann. Nehmen Sie zweimal täglich für einen Esslöffel. Nicht empfohlen für Herz- und Magenprobleme.

Kräuter

  • Bittere Kräuter werden verwendet, um Parasiten auszutreiben.: Schafgarbe, Wermut, Immortelle, Rainfarn, Kamille, Johanniskraut. Sie können auch Eichen- oder Sanddornrinde zubereiten. Das Abkochen von Kräutern wird auf leeren Magen 100 g für 10 Tage verzehrt.
  • Um das Produkt zuzubereiten, gießen Sie 5 Esslöffel Kräuter oder Kräutersammlung in eine Thermoskanne, gießen Sie 0, 5 Liter kochendes Wasser und bestehen Sie über Nacht darauf. Die resultierende Brühe reicht für 4 Tage.
  • Brennnesselwurzels gilt als wirksames Mittel gegen Parasiten. Es wird mit kochendem Wasser gegossen, ein wenig gekocht und dann eine halbe Stunde lang darauf bestanden. Es wird auf leeren Magen eingenommen.
  • Am Ende der 10-tägigen Reinigung wird eine dreitägige Pause eingelegt, wonach der Kurs wiederholt wird. Diese zweistufige Reinigung erfolgt einmal im Jahr.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Wohlbefinden ist eine Grundvoraussetzung für schnelles und effektives Lesen. Reinigungsverfahren sollten in folgenden Fällen nicht durchgeführt werden:

  • im Falle einer Verschlimmerung einer chronischen Krankheit schwächt sich der Körper während dieser Zeit ab;
  • für Blutungen, Verletzungen, einschließlich Menstruation bei Frauen;
  • während der Periode von Viruserkrankungen der Atemwege, die von Fieber begleitet werden;
  • mit Niere, Leber, Herzinsuffizienz;
  • bei Gastritis und Magengeschwüren;
  • für onkologische Erkrankungen;
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Wenn Sie Hausmittel verwenden, sollten Sie auf Nebenwirkungen vorbereitet sein:

  • Schwindel und Kopfschmerzen;
  • senkt oder erhöht den Blutdruck.

Bevor Sie Anthelminthika verwenden, sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen, um mögliche Nebenwirkungen festzustellen.

Parasiten im Körper

So reinigen Sie den Körper mit Soda von Parasiten: Rezepte für Volksheilmittel zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern, Kontraindikationen und Bewertungen

Die Reinigung des Körpers von Parasiten ist ein sehr wichtiges Verfahren. Wie macht man es effektiv und sicher? Das gebräuchlichste Soda hilft dabei - ein bescheidener Arbeiter aus Ihrer Küche.

Böse kleine Leute

Die innere Welt eines Menschen ist leider nicht nur reich an Schönheit und Positivität. Wenn Sie mit einem Mikroskop eine Reise durch den Darm machen könnten, würden die Augen schreckliche Bilder erscheinen, so etwas wie Aufnahmen aus einem Horrorfilm. Fast jeder von uns trägt und entwickelt große Herden von Parasiten.

Schwäche, Übelkeit, Schwindel und Verdauungsstörungen sind nur die harmlosesten Anzeichen dafür, dass böse kleine Leute dich innerlich auffressen. Im wahrsten Sinne des Wortes vergiften ihn Eindringlinge mit giftigen Produkten seiner Lebensaktivität, indem sie dem sorglosen Wirt Nahrung abnehmen.

Wenn ein Wurm einen Apfel schärft, zerstören die Würmer die inneren Organe einer Person.

Wurmbefall und Vergiftung können zu sehr schweren Krankheiten führen.

Nach den neuesten offiziellen Daten sind fast fünf Milliarden Einwohner des gesamten Planeten von parasitären Krankheiten betroffen!Wissenschaftler argumentieren, dass es Parasiten sind, die häufig das Auftreten und die Entwicklung so schwerwiegender Krankheiten wie Lungenentzündung, chronische Bronchitis und Erkältungen, Asthma bronchiale, Psoriasis, Atherosklerose, Cholezystitis, Hämokolitis, Diabetes mellitus, sogar bösartige Tumoren, Schizophrenie und Epilepsie verursachen . . . . Insgesamt manifestieren sich etwa 74 Prozent der Krankheiten "auf Anregung" von Parasiten.

wie Parasiten in den Körper gelangen

Sie können diesen Schmutz überall auf Ihren Körper werfen: Alle Oberflächen sind buchstäblich mit Wurmeiern übersät, sowohl in einer Großstadt als auch "in freier Wildbahn". Es ist leicht, Parasiten zu bekommen, aber wie werden Sie sie los?

So entfernen Sie Helminthen aus dem Körper

Parasitenreinigung ist heutzutage nicht nur ein heißes Thema, sondern auch. . . ist in Mode. Apothekenregale sind voll mit Antiparasitika.

Aber jeder von ihnen ist im Wesentlichen ein Gift. Die Folgen und Nebenwirkungen einer solchen Behandlung können nicht weniger schädlich sein als die Parasiten selbst.

Und hier kommt die Volksmedizin zur Rettung, in deren Arsenal es viele einfache und erschwingliche Antiparasitika gibt. Eines davon, sicher und effektiv, ist das am häufigsten verwendete Soda.

Die Rolle von Erfrischungsgetränken bei der Reinigung des Körpers: ein beliebtes Mittel gegen Würmer

Ohne den menschlichen Körper zu schädigen, reinigen Limonaden ihn idealerweise von Parasiten, sie überleben einfach nicht in einer alkalischen Umgebung.

Natriumbicarbonat auf molekularer Ebene neutralisiert überschüssige Säure, aktiviert gleichzeitig interne Selbstregulationsmechanismen und weist sie an, ungebetene Wirte zu bekämpfen.

Dazu muss nicht nur eine Sodalösung getrunken werden, sondern auch der Darm gewaschen werden, um sowohl Parasiten als auch Giftmüll, die zu ihrem üblichen Lebensraum geworden sind, mechanisch abzuwaschen.

Was macht Backpulver im Körper?

Darmbehandlung

Ein antiparasitäres Reinigungsverfahren beginnt notwendigerweise mit einer gründlichen Reinigung des Darms. Ungefähr siebzig Prozent der Würmer, ihrer Eier, Larven und Abfallprodukte werden mit einer Sodalösung aus dem Dickdarm entfernt.

Die Waschlösung arbeitet schnell und effizient, ohne die nützliche Mikroflora, Organe und Gewebe zu beschädigen. Es wird nach einem Standardrezept zubereitet.

Darmbehandlung mit Soda

Zutaten für die Sodalösung:

  • Backpulver - ein Esslöffel;
  • warmes Wasser - 0, 8 Liter.

Kochen.

  1. Gekochtes Wasser auf ca. 40 Grad abkühlen lassen.
  2. Rühren Sie das Backpulver ins Wasser.

Diese Lösung wird unmittelbar nach dem Waschen des Darms mit einer Lösung aus gewöhnlichem Speisesalz verwendet. Eine solche Lösung wird auf die gleiche Weise wie eine Sodalösung hergestellt.

Salzhaltige Zutaten:

  • Natriumchlorid - ein oder zwei Esslöffel;
  • Spülwasser: ein oder zwei Liter.

Kochen.

  1. Die Dosis wird je nach Gewicht des Patienten im Verhältnis von einem Liter Wasser zu einem Esslöffel Salz individuell ausgewählt. Normalerweise reichen ein bis zwei Liter Lösung für einen Erwachsenen aus.
  2. Die Wassertemperatur sollte nicht höher als 40 Grad sein, um den Darm nicht zu verbrennen. Die kalte Lösung ist unwirksam.
  3. Gießen Sie die Lösung in den Esmarch-Becher, entfernen Sie die Plastikspitze und fetten Sie das Ende des Röhrchens mit Vaseline ein.
  4. Führen Sie den Schlauch in Ihr Rektum ein, indem Sie sich auf Knien und Ellbogen abstützen oder auf der Seite liegen.
  5. Führen Sie die Darmspülung wie gewohnt durch.
  6. Halten Sie das Wasser zehn Minuten lang im Rektum.

Dies ist der erste Schritt bei der Darmspülung.Salz tötet die meisten Parasiten ab und verhindert die Flüssigkeitsaufnahme.

Der zweite Schritt ist ein Soda-Einlauf.Das Verfahren wird nach dem gleichen Schema wie die Salzwäsche durchgeführt. Für sie reichen 800 ml Sodalösung aus, die Sie 30 Minuten lang in sich behalten sollten. Es kann leichte Schmerzen im Bauch geben, was darauf hinweist, dass sich der Prozess korrekt entwickelt.

Die dritte Stufe ist die Zitronenschale.Ein Teelöffel Zitronensaft wird zu der Lösung für den zweiten reinigenden Soda-Einlauf hinzugefügt. Die Manipulation ist ähnlich wie bei der vorherigen, aber vor dem Stuhlgang sollte das Wasser im Darm nicht länger als zehn Minuten aufbewahrt werden.

Höhere Alkalität des Gewebes

Das Problem der Reinigung des Körpers von Parasiten muss auf komplexe Weise gelöst werden. Der nächste Schritt ist die Einnahme einer Sodalösung. Um einen guten Effekt zu erzielen, müssen Sie sich strikt an das Schema halten.

Wasser zur Erhöhung der Alkalität

Die Sodalösung sollte mindestens eine Woche lang oral eingenommen werden

  1. Erster Tag. Trinken Sie vor den Mahlzeiten dreimal ein Glas warmes Wasser und lösen Sie einen halben Teelöffel Soda darin auf.
  2. Zweiter Tag. Die Sodadosis in der Lösung wird auf 0, 3 TL erhöht.
  3. Dritter Tag. Wir erhöhen die Sodakomponente etwas weiter, bis zu 0, 4 TL.
  4. Vom vierten bis zum siebten Tag. Einen halben Teelöffel Soda in ein Glas Wasser geben.

Soda-Begleiter, um Parasiten loszuwerden

Soda hat Helfern in der edlen Sache vertraut, den menschlichen Körper von Parasiten zu reinigen.

Zitrone

Das alkalische Backpulver und das saure Vitamin Zitrone bilden eine starke Bindung, die zur Alkalisierung des Körpers beiträgt. Somit werden unerträgliche Bedingungen für die Existenz von Parasiten geschaffen.

Zutaten:

  • warmes gekochtes Wasser - 1 Glas;
  • Soda - 0, 5 TL;
  • Zitronensaft - 1 TL.

Anwendung.

  1. Soda in auf 40 Grad erhitztem Wasser auflösen.
  2. Drücken Sie den Zitronensaft aus und fügen Sie die Lösung hinzu.
  3. Trinken Sie morgens einen Reinigungscocktail als wirksame vorbeugende Maßnahme.

Birkenknospen

Birkenknospen sind reich an Vitaminen, Phytonciden und Tanninen und beseitigen zusammen mit Backpulver wirksam Parasiten, insbesondere Lamblien.

Birke fast von Parasiten

Zutaten:

  • Wasser - 1 Glas;
  • Birkenknospen - 1 Esslöffel;
  • Soda - 0, 5 TL.

Anwendung.

  1. Gießen Sie in einer Thermoskanne kochendes Wasser über die Nieren. Bestehen Sie auf 8-10 Stunden.
  2. Abseihen, Soda hinzufügen.
  3. Trinken Sie die Infusion auf nüchternen Magen.
  4. Die Behandlung dauert zwei bis drei Wochen.

Wird das Kind von Soda profitieren?

Die Mikroflora des Darms von Kindern ist gegenüber äußeren Einflüssen viel weniger resistent als die eines Erwachsenen.Daher sollte ein Reinigungsvorgang mit Einläufen nur nach Rücksprache mit einem Arzt durchgeführt werden, der Ihnen bei der Auswahl der jeweils zulässigen Wasserdosis und -menge hilft.

Echte Würmer sind beängstigender als Cartoons.

Kontraindikationen für die orale Verabreichung

Ein übermäßiges Hobby der Reinigung mit Soda-Präparaten kann denjenigen schaden, bei denen Diabetes, Gastritis und einige andere Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts diagnostiziert wurden. Ein Darmeinlauf kann nicht bei Darmblutungen, Rektalprolaps und während einer Hämorrhoiden-Exazerbation durchgeführt werden. Sie sollten diese Manipulation für postoperative Patienten und schwangere Frauen verschieben.

Eine Kontraindikation für die Parasitenreinigung ist eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einem der Bestandteile von medizinischen Gemischen.

Entwurmung

Bevor Sie beginnen, den Körper von Würmern mit Soda zu reinigen, wird empfohlen, Ihre Geschmackspräferenzen zu ändern. Seine Methode besteht darin, Fisch, Fleisch, Milchprodukte, Süßwarenmehl, Zucker und Premiummehl von der Nahrung auszuschließen.

Der nächste Schritt ist die Reinigung des Magen-Darm-Trakts von Toxinen, Toxinen und Abbauprodukten. Hierzu werden spezielle Einläufe verwendet.

Die Würmer werden dann mit Soda ausgespült, da die alkalische Umgebung die Parasiten zerstört. Der Professor empfiehlt, sie gleichzeitig aus dem Dünndarm und dem Dickdarm zu entfernen. Für die orale Verabreichung wird empfohlen, ¼ Teelöffel aufzulösen. bedeutet in 200 ml heißem Wasser. Trink es warm. Diese Dosis wird für die nächsten 3 Tage beibehalten. Zur späteren Verwendung in Wasser auflösen. 0, 5 TL. Der Behandlungsverlauf mit einer nach diesem Rezept hergestellten Lösung beträgt 30 Tage.

Der Lehrer empfiehlt Reinigungsverfahren nachts oder morgens, wenn der Darm entleert werden muss.

Am Morgen müssen Sie auf nüchternen Magen 0, 5-1 Liter warmes Wasser trinken, 5-15 Minuten bleiben und sich erst dann selbst leeren.

Anschließend wird ein Soda-Einlauf verabreicht. In 800 ml auf + 40 ° C erhitztem Wasser wird 1 TL gelöst. Substanzen und mit Hilfe des Esmarch-Bechers wird es dem Patienten präsentiert. Halten Sie die Lösung 5-7 Minuten im Darm und leeren Sie sie.

Energie nach der Reinigung

Die Spülung muss mit einer Diät kombiniert werden. Während der Behandlung sollten Mehl, Süßigkeiten, kohlensäurehaltige Getränke und Süßigkeiten, geräuchertes Fleisch und frittierte Lebensmittel von der Ernährung ausgeschlossen werden. Konserven werden nicht empfohlen.

Sie müssen mehr frisches Obst, Müsli und Suppen essen, viel Wasser trinken, verschiedene Kräuter auskochen, Kräutertees ohne Zucker. Es ist nützlich, mageres Fleisch und darauf basierende Brühen zu verwenden.

Essen Sie 5 bis 6 Mal am Tag kleine Mahlzeiten.

Meinungen von Ärzten

Experten unterscheiden sich in diesem Punkt. Einige von ihnen sind sich einig, dass die Reinigung der Parasiten notwendig ist; Auch wenn keine eindeutigen Anzeichen einer Infektion vorliegen, sollte eine regelmäßige Reinigung zu vorbeugenden Zwecken durchgeführt werden.

Ärzte und Parasitologen für Infektionskrankheiten sind davon überzeugt, dass die Informationen zur Infektion durch parasitäre Infektionen bei fast 90% der Bevölkerung zu übertrieben sind. Wir leben nicht in heißen Ländern, unsere Anzahl invasiver Infektionen überschreitet nicht 40% und sie fallen auf Giardia und Toxoplasma, parasitäre Protisten, die von Tieren und Vögeln auf den Menschen übertragen werden.

Es ist wichtig zu wissen!Nicht mehr als 10% sind mit gewöhnlichen Würmern infiziert, hauptsächlich Menschen, die in ländlichen Gebieten leben, in denen es kein Abwassersystem gibt.

Die Hauptursache für Parasitenbefall sind ungewaschene Lebensmittel und schmutzige Hände. Vorbehaltlich der Hygienevorschriften, der Verwendung von thermisch verarbeiteten Lebensmitteln ist das Infektionsrisiko mit Würmern in der Regel minimal.

Ärzte empfehlen nicht, Parasiten ohne guten Grund auszutreiben.Bei Verdacht auf Würmerist eine Blutuntersuchung erforderlich. Diagnosetests bestimmen 95% aller möglichen Arten von parasitären Infektionen. Dann müssen Sie einen Spezialisten kontaktieren, um eine Behandlung zu verschreiben.

Ärzte empfehlen eine anthelmintische Therapieund sie sind wirksamer und weniger toxisch als einige Hausmittel. Darüber hinaus sollten Menschen mit chronischen Krankheiten die Parasitenreinigung nicht unabhängig durchführen.